Über Ralf, Birgit und travel2wheels

travel2wheels ist entstanden aus der Idee, einen Ort zu schaffen, wo wir unsere Erfahrungen, Geschichten und Fotos rund um das Reisen auf zwei Rädern mit euch teilen können. Praktische Tipps und Infos möchten wir euch ebenso zur Verfügung stellen wie Tourenvorschläge oder GPS-Tracks.

Aber warum braucht die Welt noch einen Motorradreise-Blog? Es gibt doch schon so viele… Stimmt, aber die meisten Motorradreise-Blogs, die ich kenne,  erzählen Geschichten von Weltumrundungen mit dem Motorrad, abenteuerlichen Fernreisen und exotischen Ländern auf der anderen Seite des Erdballs.

Wenn ich sowas lese, würde ich am liebsten gleich mein Motorrad packen und losfahren. Aber wer kümmert sich dann um meine Kunden? Woher bekommt Ralf so lange Urlaub? Und was ist mit den ganzen anderen Verpflichtungen, die wir im Alltag so haben? Also werden wir – wie sicherlich die meisten von euch – wohl noch eine ganze Weile von der großen Reise träumen.

Macht aber nichts, denn auch direkt vor der Haustür gibt es viel zu entdecken. Die Alpen sind nur einen Katzensprung entfernt. Im Westen, Osten, Norden und Süden Europas warten die unterschiedlichsten Länder und Kulturen auf Menschen, die Lust auf Neues haben. Oder wie wäre es mal mit einer Reise quer durch Deutschland?

Weil wir ganz normale Motorradfahrer mit einem durchschnittlichen Urlaubsbudget sind, geht es bei travel2wheels vorrangig um Touren und Urlaubsreisen, die jeder Angestellte mit 30 Tagen Urlaub im Jahr locker verwirklichen kann. Hotel, Pension, Ferienhaus oder Zelt ist für uns übrigens keine Glaubensfrage. Wir sind für alles offen und entscheiden je nach Stimmung, Budget und den Möglichkeiten, die es dort gibt, wo wir gerade sind.

Wer mehr zu uns wissen möchte, klickt einfach rechts auf das entsprechende Foto.

Viel Spaß mit dieser Seite wünschen euch
Birgit und Ralf

 

6 Kommentare

  1. Hallo Birgit, hallo Ralf,

    tolle Idee, toll gemacht, authentisch und sympathisch 🙂

    Ich lasse Euch einen lieben Gruß hier und würde mich sehr freuen, von Euch zu hören, wenn irgendwelche zweirädirigen oder sonstigen Aktivitäten anstehen.

    LG
    Christian

  2. Hallo ihr beiden,
    Die meisten Arbeitnehmer haben max.30 Tage,eher weniger Jahresurlaub zur Verfügung,
    Wo bei man kaum mehr als 3 Wochen am Stück genehmigt bekommt.
    Mit diesem Zeitfenster muss man dann klar kommen und dies bestimmt den Aktionsradius.Da bekommt man keine Weltreise mit dem Motorrad hin,man ist da doch mehr auf Europa beschränkt.

    • Hallo Ludger,

      genau deswegen haben wir travel2wheels ins Leben gerufen – weil es kaum Motorradreiseblogs gibt, die sich mit den für Mitteleuropäer ganz normalen Touren und Reisen beschäftigen 🙂

      Gruß Ralf und Birgit

  3. Hallo Ralf,

    wollte nur mal Hallo
    der Berufsfeuerwehrmann von Stuttgart Cannstatt

    nette Grüße
    Richard

    • Hallo Richard,
      das ging ja jetzt schnell. Aber was erwartet man schon anderes von der Feuerwehr :-). Hat Spass gemacht, sich heut Nacht kurz zu unterhalten und von euren Reiseplänen in die Mongolei zu hören.
      Viele Grüße von uns an euch beide 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.