Mongolei

Am Ende wird alles gut: der nasse Trip durch den Westen der Mongolei

Wir verlassen Tosontsengel mit gemischten Gefühlen. Einerseits sind wir froh, diese unangenehme Stadt hinter uns zu lassen, andererseits hat es die ganze Nacht geregnet. Überall stehen riesige Wasserpfützen, die nächste Teerstraße ist rund 400 km entfernt und die Wettervorhersage für den Westen der Mongolei verspricht noch mehr Schlamm und Matsch. Genau das, was wir in den nächsten Tagen so gar nicht gebrauchen können, aber hilft ja nix, also los.

Weiterlesen »Am Ende wird alles gut: der nasse Trip durch den Westen der Mongolei

Weiter geht’s durch die Mongolei – des Abenteuers 3. Teil

Weiter geht’s durch die Mongolei, und zwar von Tsetserleg nach Tosontsengel. Das sind zwar nur rund 350 km und sogar überwiegend Teerstraße, trotzdem brauchen wir dafür eine ganze Woche. Klingt erstmal komisch, ist aber so. Willkommen zu Teil 3 unseres Abenteuers, der mit verdorbenem Magen und einem Wanderunfall startet. Außerdem gibt es viel Regen, eine Einladung in ein mongolisches Ger und natürlich Deerstones.

Weiterlesen »Weiter geht’s durch die Mongolei – des Abenteuers 3. Teil

Abenteuer Mongolei – Teil 2: Nord? Süd? Ab durch die Mitte!

Mongolei – das klingt nach grenzenloser Weite, Freiheit und Abenteuer. Wir sind mehr als bereit für all das, als wir gegen Mittag im Oasis auf die Mopeds steigen. Der gewohnt chaotische Verkehr in Ulaanbaatar nervt zwar erstmal, aber je kleiner die Stadt im Rückspiegel wird, umso mehr steigt unsere Vorfreude. Denn heute beginnt unser ganz persönliches Abenteuer Mongolei: Wir machen uns auf den rund 1.500 km langen Weg nach Westen.

Weiterlesen »Abenteuer Mongolei – Teil 2: Nord? Süd? Ab durch die Mitte!

Quer durch die Mongolei – Teil 1: Der Norden, Naadam und Ulaanbaatar

Sie reiten um die Wette mit dem Steppenwind… in diesem Fall nicht die tausend Mann aus dem 80er-Jahre-Song von Dschingis Khan, sondern nur wir zwei, Ralf und ich. Aber die Kulisse ist die Gleiche wie damals beim ollen Dschingis und wir fühlen uns auf unseren “Stahlrössern” ähnlich verwegen. Wir sind in der Mongolei! Ein langgehegter Traum wird endlich Wirklichkeit.

Weiterlesen »Quer durch die Mongolei – Teil 1: Der Norden, Naadam und Ulaanbaatar

Sozia in Ulaan Baatar – oder: Was tut frau nicht alles für ein paar Gabelsimmeringe

  • von

Die meisten von euch dürften mitgekriegt haben, dass bei Ralfs Basic die Gabelsimmeringe gewechselt werden müssen. Wir haben die Teile in Deutschland bestellt und der Liefertermin war heute. Laut Tracking-Code sind sie auch in Ulaan Baatar, aber der Status ändert sich über Stunden nicht. Dareema vom Guesthouse Oasis bietet an, dort mal nachzufragen, was nun Sache ist. Lange geht keiner ans Telefon, erst um 16.00 Uhr erreicht sie jemanden.

Weiterlesen »Sozia in Ulaan Baatar – oder: Was tut frau nicht alles für ein paar Gabelsimmeringe