Italien

Lago Maggiore – mal eben nach Bella Italia

Der 3. Oktober fällt günstig auf einen Dienstag und wir haben dieses Jahr eh Nachholbedarf in Sachen Urlaubsfeeling – beste Voraussetzungen für ein langes Wochenende auf zwei Rädern. Nur wohin? Schwarzwald, Frankreich, Gardasee, überall ist Regen angesagt. Und bis zum Fernwehtreffen nach Brohm sind es über 800 km einfache Strecke, also auch nix für „mal eben“. Aber wo ein Wille ist, findet sich auch ein Ziel. Intensives Studium des Wetterradars bringt schließlich die Erleuchtung: Lago Maggiore!

Weiterlesen »Lago Maggiore – mal eben nach Bella Italia

Stella Alpina – ein besonderes Motorradtreffen wird 50

Stella Alpina – Stern der Alpen: Der italienische Name für „Edelweiß“ ist nicht nur Blumenfreunden ein Begriff, sondern schon lange auch in der Motorradwelt fest etabliert. Vor ziemlich genau 50 Jahren wählten der britische Journalist Harry W. Lois und der italienische Trialfahrer Mario Artusio nämlich die seltene Gebirgsblume als Bezeichnung für das von ihnen ins Leben gerufene Motorradtreffen, das seitdem jedes Jahr am zweiten Juli-Wochenende stattfindet und bis heute einzigartig ist.

Weiterlesen »Stella Alpina – ein besonderes Motorradtreffen wird 50

Sizilien Teil 3: Süßer Wein, salzige Idylle und die Mafia

Die Basic steht noch bei Siebenrock, das Stuttgarter Wetter macht einen auf Winter und ich darf mit ner fetten Erkältung und jeder Menge Fernweh das Sofa hüten. Gute Gründe, endlich unser „Reisetagebuch“ weiterzuschreiben: Der dritte Teil unserer Sizilienreise beschäftigt sich unter anderem mit kulinarischen Genüssen, Sonnenuntergängen und der Mafia.

Weiterlesen »Sizilien Teil 3: Süßer Wein, salzige Idylle und die Mafia

Sizilien Teil 2: Alte Griechen, kleine Straßen und ganz viel Landschaft

  • von

Seit zwei Wochen sind wir jetzt wieder daheim im deutschen November. Allerhöchste Zeit, ein Stück sizilianisches Urlaubsfeeling zurückzuholen. Wir verlassen also Palermo, reisen in der Zeit zurück zu den alten Griechen und begegnen dabei einem reisenden Franzosen, einer Schar hungriger Mosquitos und einem ehrlichen Tankwart.  Aber lest selbst.

Weiterlesen »Sizilien Teil 2: Alte Griechen, kleine Straßen und ganz viel Landschaft