Europa

Albanien: So nah und doch ganz weit weg von daheim

Albanien ist zwar ein Umweg auf unserem Weg Richtung Osten, aber das Land steht schon so lange auf der „Hinwollen“-Liste, dass wir uns zumindest mal einen ersten Eindruck verschaffen möchten. An der Grenze werden wir aus Montenegro korrekt ausgestempelt, aber bei den Albanern einfach durchgewunken. Wir müssen keinen Pass zeigen, bekommen ergo auch keinen Stempel, nicht mal anhalten müssen wir. Dafür verkündet das große Schild hinter der Grenze unübersehbar „Welcome to Albania“.

Weiterlesen »Albanien: So nah und doch ganz weit weg von daheim
Stuttgart-Nepal 2018 - Montenegro

Montenegro – ein kleines Stück Norwegen im Mittelmeer

Der von Medjugorje aus nächste Grenzübergang nach Montenegro ist rund 100 km entfernt und der Weg dorthin macht richtig Spaß. Er führt uns ein Flusstal entlang, die Straße ist relativ schlaglocharm und der Verkehr gleich Null. Also lassen wir die Kühe fliegen und erreichen am frühen Nachmittag den bisher kleinsten Grenzposten unserer Reise.

Weiterlesen »Montenegro – ein kleines Stück Norwegen im Mittelmeer
Stuttgart-Nepal 2018 - Abfahrt

Wir sind tatsächlich unterwegs – Abreise in Etappen bis Südtirol

Wer uns auf Facebook folgt, hat es bereits mitbekommen – wir sind tatsächlich unterwegs. Die Abreise war eigentlich für Sonntag, den 8. April geplant, wobei uns in der Woche vorher schon klar wurde, dass es auf Montag, den 9. April hinauslaufen wird. Letztendlich haben wir den Großraum Stuttgart dann am Mittwoch, 11. April, verlassen – was sehr gut war, denn das Hamsterrad drehte sich in der letzten Woche vor dem Start stündlich schneller. Und es ging noch so manches Drunter und Drüber.

Weiterlesen »Wir sind tatsächlich unterwegs – Abreise in Etappen bis Südtirol

Lago Maggiore – mal eben nach Bella Italia

Der 3. Oktober fällt günstig auf einen Dienstag und wir haben dieses Jahr eh Nachholbedarf in Sachen Urlaubsfeeling – beste Voraussetzungen für ein langes Wochenende auf zwei Rädern. Nur wohin? Schwarzwald, Frankreich, Gardasee, überall ist Regen angesagt. Und bis zum Fernwehtreffen nach Brohm sind es über 800 km einfache Strecke, also auch nix für “mal eben”. Aber wo ein Wille ist, findet sich auch ein Ziel. Intensives Studium des Wetterradars bringt schließlich die Erleuchtung: Lago Maggiore!

Weiterlesen »Lago Maggiore – mal eben nach Bella Italia

Unser Motorradreisejahr 2016

Erstmal ein großes SORRY – ich habe gerade gesehen, dass ihr im letzten Jahr kaum neue Beiträge von uns lesen konntet. Ich gelobe Besserung, zumal die Erklärung recht unspektaktulär ist: 2016 war für mich geprägt von Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit – und Ralf behauptet steif und fest, er kann nicht schreiben. Das halte ich zwar für ein Gerücht, aber nichts desto trotz ist der Blog ein wenig zu kurz gekommen. Motorrad gefahren sind wir trotzdem, deswegen hier ein kurzer Rückblick auf unser Motorradreisejahr 2016.

Weiterlesen »Unser Motorradreisejahr 2016
Fernwehtreffen 2015 in Brohm

Kurs Nordost: Fernwehtreffen 2015, Teil 2

“Richtung Norden” geht es ab jetzt, denn unser Ziel heißt immer noch Fernwehtreffen 2015 und Meck-Pomm ist ganz schön weit oben, wenn man wie wir im südöstlichsten Zipfel Deutschlands startet. Aber im Gegensatz zu der bekannten Schnapswerbung aus den 70ern fahren wir natürlich nicht “immer geradeaus”, dafür sorgt schon unser Plan, die Spree auf ihrem Weg nach Norden ein Stück weit zu begleiten.

Weiterlesen »Kurs Nordost: Fernwehtreffen 2015, Teil 2